Unsere AGBs

Liebe Gäste!

Bevor Sie unsere Ferienwohnung/Apartments mieten, sollten Sie sich die Zeit für diese Zeilen nehmen!

Da wir alle wissen, von welcher Bedeutung heutzutage ein gelungener Urlaub ist, haben wir versucht, alle notwendigen Voraussetzungen hierfür zu schaffen. Dazu gehören auch klare rechtliche Regeln, die in Anlehnung an die Reise- und Zahlungsbedingungen der Reiseveranstalter niedergelegt sind, z.B. https://www.deutschertourismusverband.de/ Wir (SCS-Apartments) sind keine Reiseveranstalter im Sinne des § 651a BGB

§ 1 Mietgegenstand und Schlüssel

1.1 Der Vermieter vermietet an den Mieter die in der beigefügten verbindlichen Buchungsbestätigung oder Rechnung näher bezeichnete Unterkunft und für die dort angeführte Zeit und angegebene Personenzahl.
1.2 Das Mietobjekt ist vollständig eingerichtet und möbliert. Zur Ausstattung gehören 1x Handtücher und Bettwäsche pro Person
1.3 Bei nicht zufriedenstellender Reinigung hat der Gast das Recht auf Nachbesserung, wenn er dies bei Ankunft unverzüglich unserer Hausverwaltung vor Ort mitteilt.
1.4. Bei einem Aufenthalt ab 1 Monat und darüber hinaus, bieten wir eine 14-tägige kostenlose Zwischenreinigung an (Bettwäsche- und Handtuchwechsel)
1.5 Der Mieter erhält für die Dauer der Mietzeit 1 Haustür-/Wohnungsschlüssel.
1.6 Wichtige Information für Langzeit-Gäste (länger als 14 Tage) aus nicht EU-Ländern: Eine Buchung ist nur mit gültigem VISUM und mit 100% Anzahlung möglich.

§ 2 Mietzeit, An-und Abreise

2.1 Das Mietobjekt wird für die Zeit, die in der verbindlichen Buchungsbestätigung/Rechnung genau bezeichnet ist, an den Mieter vermietet.
2.2 Das Mietobjekt kann am Anreisetag nach zuvor verbindlich festgelegter Zeit (Terminvergabe spätestens einen Tag vorher per Telefon) zwischen 14:00 und 18:00 Uhr bezogen werden. An Wochenenden und Feiertagen gelten besondere Regelungen. Eventuell ist auch eine Hinterlegung der Schlüssel möglich. Sprechen Sie uns an!
2.3 Frühere oder spätere Anreisezeiten sind ebenfalls zuvor mit dem Eigentümer/Verwalter zu klären. (Siehe 2.2.) Bitte beachten Sie, dass es aufgrund von Reinigungsarbeiten oder der Abreise der Gäste, vereinzelt zu Verzögerungen beim Bezug Ihrer Ferienwohnung kommen kann.
2.4 Am Abreisetag verlässt der Mieter die Ferienwohnung bis spätestens 10:00 Uhr.
2.5 Der Mieter verlässt die Wohnung/Haus besenrein und entsorgt sämtlichen Müll!

§ 3 Mietpreis und Zahlungsweise

3.1 Der komplette Mietpreis ist in der beigefügten Buchungsbestätigung/Rechnung konkret aufgeschlüsselt
3.2 Nach Ende der Mietzeit hat der Mieter das Mietobjekt geräumt und besenrein in einem ordnungsgemäßen Zustand an den Vermieter/Verwalter zu übergeben und die Schlüssel auszuhändigen, oder nach dessen Weisungen in der Wohnung zu hinterlegen.
3.3 Der Vermieter ist berechtigt zusätzlich eine Kaution in Höhe von 500,- €uro pro Objekt zu verlangen, als Sicherheitsleistung für Schäden die durch den Mieter verursacht werden. (für Reparaturen, Neuanschaffung, Renovierungskosten) Wird eine Kaution erhoben, ist diese mit der Restzahlung zu entrichten und wird mit etwaigen Kosten durch Schäden verrechnet, bzw. innerhalb von 14 Tagen erstattet.
3.4 Der Betrag ist wie folgt zu entrichten:
Die Anzahlung in Höhe von 30% ist innerhalb von 3 Tagen auf das vom Vermieter in der Buchungsbestätigung/Rechnung benannte Konto zu zahlen. Die Restzahlung ist 7 Tage vor Reiseantritt auf das gleiche Konto zu zahlen. Sollte die Zeit zwischen Reiseantritt und Buchungsbestätigung/Rechnung kürzer als drei Wochen sein, ist der gesamte Betrag sofort zu entrichten.
Gerät der Mieter mit der Anzahlung oder Restzahlung in Verzug, ist der Vermieter berechtigt den Vertrag ohne weiter Gründe fristlos zu kündigen und das Mietobjekt anderweitig zu vermieten.
3.5 Für die Mitnahme von Haustieren ist die vorherige Zustimmung vom Vermieter erforderlich. Der Mieter haftet für sämtliche vom Tier verursachten Schäden. Generell aber sind Haustiere verboten.
3.6 Bitte beachten Sie, dass wir auch Allergiker beherbergen. Deshalb ist das Rauchen innerhalb der Räume nicht gestattet. (Erkundigen Sie sich vorher ob oder wo geraucht werden darf)
3.7 Wir bieten jedem Gast Zugang zum WLAN. In einigen Wohnungen steht bis zur Grenze von 50 GB Volumen die bestmögliche Internetgeschwindigkeit zur Verfügung. Hat der Nutzer dieses durch ausgiebiges Internetsurfen verbraucht, geht es nach Drosselung nur noch sehr langsam ins Internet. Diese Drosselung ist im Mobilfunk üblich und den meisten Nutzern von Smartphone oder Tablet Tarifen bekannt. Streamen von Filmen und Musikdownloads verringern ihr Datenvolumen extrem. Verboten ist es, illegal Filme oder Musik herunterzuladen.
3.8 Parkplatz Sofern kein PKW-Stellplatz ausgewiesen ist, erkundigen Sie sich rechtzeitig beim Vermieter nach kostenfreien Parkplätzen bzw. Parkmöglichkeiten rund um das Objekt.

§ 4 Stornierung und Aufenthaltsabbruch

4.1 Storniert (kündigt) der Mieter den Vertrag vor dem Mietbeginn, ohne einen Nachmieter zu benennen, der in den Vertrag zu denselben Konditionen eintritt, sind als Entschädigung unter Anrechnung der ersparten Aufwendungen die folgenden anteiligen Mieten (ausschließlich der Endreinigung) zu entrichten, sofern eine anderweitige Vermietung nicht möglich ist.
4.2 Erfolgt keine Kündigung und der Mieter reist nicht an, gelten die gleichen Bedingungen. Es ist empfehlenswert eine Reiserücktrittversicherung abzuschließen.
4.3 Bricht der Mieter den Aufenthalt vorzeitig ab, bleibt er zur Zahlung des vollen Mietpreises verpflichtet.
4.4 Eine Stornierung bzw. Kündigung kann nur schriftlich (per Email) erfolgen. Maßgeblich ist der Tag des Zugangs der Erklärung bei dem Vermieter.

Kündigung / Stornierung

Kündigung – bis 49 Tage vor Mietbeginn: 10 % des Gesamtpreises
Kündigung – bis 35 Tage vor Mietbeginn: 30 % des Gesamtpreises
Kündigung – bis 21 Tage vor Mietbeginn: 60 % des Gesamtpreises
Kündigung – bis 14 Tage vor Mietbeginn: 90 % des Gesamtpreises
ansonsten (später als 14 Tage vor Mietbeginn) 100 % des Gesamtpreises. Gleichwohl ist der Vermieter bemüht, das Mietobjekt anderweitig zu vermieten.

§ 5 Haftung und Pflichten des Mieters / Haftungsausschluss

5.1 Das Mietobjekt einschließlich der Möbel und der sonstigen in ihm befindlichen Gegenstände sind schonend zu behandeln. Der Mieter hat die ihn begleitenden und/oder besuchenden Personen zur Sorgsamkeit anzuhalten. Der Mieter haftet für schuldhafte Beschädigungen des Mietobjekts, des Mobiliars, notwendig werdender Renovierungskosten durch grobe Unachtsamkeit oder sonstiger Gegenstände im Mietobjekt durch ihn oder ihn begleitende Personen.
5.2 Bei Schlüsselverlust sind die Kosten der Wiederbeschaffung zu ersetzen. Handelt es sich um einen Sicherheitsschlüssel, ist ein Pauschalbetrag von 200,00 € fällig.
5.3 Eventuelle vorgefundene Beschädigungen sind dem Vermieter oder Verwalter unverzüglich zu melden. Der Vermieter wird schnellstmöglich für Abhilfe sorgen.
5.4 Werden durch Mieter Schäden am Gebäude verursacht, ist der eingetretene Schaden ebenfalls zu ersetzen.
5.5 Der Vermieter haftet nicht für Störungen infolge höherer Gewalt und für Übermittlungsstörungen in der elektronischen Datenübertragung.
5.6 Der Gastgeber übernimmt keine Haftung für einen etwaigen Verlust der Sachen des Gastes. Ausgenommen hiervon ist die Haftung für solche Schäden, die auf vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Vertragsverletzung des Gastgebers beruhen.

Der Mieter ist verpflichtet, sich an die Hausordnung zu halten

Diese befindet sich entweder im Anhang jeder Rechnung oder liegt im Mietobjekt aus, in der Landessprache Deutsch sowie Englisch.

§ 6 Schriftform, Salvatorische Klausel

6.1 Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, so wird dadurch die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt.

An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung möglichst nahe kommen, welche die Vertragsparteien mit der unwirksame bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben.

§ 7 Datenschutz und Vertraulichkeit

7.1 Der Gastgeber erhebt und speichert die Daten des Gastes gem. § 28 BDSG, um seine Aufgaben als Vermieter zu erfüllen.
7.2. Mit der Abgabe der Kontaktdaten erklärt sich der Gast einverstanden.
7.3. Der Vermieter verpflichtet sich, sämtliche erlangten Daten des Gastes vertraulich zu behandeln. Insbesondere schließt der Vermieter eine Weitergabe der Daten an Dritte zu Werbezwecken aus.

§ 8 Gerichtsstand

8.1 Gerichtsstand für sämtliche sich zwischen den Parteien aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Streitigkeiten ist Köln. Es gilt das deutsche Recht.